Wanderung: Grundlsee – Lahngangsee

Ich kann euch diese Fotos einfach nicht mehr vorenthalten bzw. habt ihr schon einige auf Instagram gesehen, aber diese Tour war ein absoluter Traum und zählt seit Jahren zu meinen Favoriten. Es gibt zwei bis drei Wanderrouten, die ich jedes Jahr genau 1x mache, eigentlich kenne ich sie schon auswendig, aber ich bin immer wieder fasziniert wie schön diese Touren sind.

Da gehört zum Beispiel der Traunstein am schönen Traunsee dazu – ein MUSS für mich, ebenso die Route vom Almsee auf die Pühringerhütte, weiter zu den Lahngangseen und runter zum Grundlsee. Hier muss ich kurz anmerken, dass – je nachdem wer Zeit und Lust hat – mich immer wer vom Grundlsee abholt und mich wieder zurück zum Auto an den Almsee bringt. Beides lange Tagestouren, wobei man aus der letzteren eigentlich zwei Touren machen könnte:

  • Almsee – Pühringer Hütte
  • Grundlsee – Lahngangseen – Pühringer Hütte

Wanderung: Grundlsee – Lahngangsee

Für Oktober war die Variante Almsee – Grundlsee leider viel zu lang bzw. wäre es stressig geworden und ich habe mir noch immer keine Stirnlampe zugelegt. Deswegen habe ich mich für eine kurze Wanderung vom Grundlsee zum Vorderen Lahngangsee entschieden. Eine sehr gemütliche Wanderung von ca. drei Stunden, die zwar eine gewisse Grundkondition voraussetzt, aber leicht zu bewältigen ist. Auch für Hunde gut geeignet, weil es keine ausgesetzten oder gefährlichen Stellen gibt.

Der Lahngangsee ist mit einer Tiefe von 76 Metern wirklich ein Naturjuwel, der Ort hat etwas magisches und die kleinen Holzhütten drumherum verleihen diesem See ein Flair wie in Kanada.

Jedes Jahr aufs Neue habe ich mich gefragt wie man zu so einem Traumhäuschen kommt – eine Hütte in den Bergen: ohh ja, ich wäre sofort dabei und wie der Zufall so wollte, habe ich den zuständigen Förster, Jäger und Fischer kennengelernt. Und weil spontane Aktionen das Leben einfach aufregender machen, wurde aus dieser Wanderung eine Wanderung mit Übernachtung in der Fischerhütte.

Die Hütte ist übrigens zu mieten, aber dazu verrate ich hier nicht mehr, sollte es jemanden aber doch näher interessieren, dann kann er mir gerne schreiben.

Dieser Beitrag enthält Provisionslinks.

Pullover, Schal, Haube, Hose: H&M | Rucksack: Ortovox | Schuhe: Garmont


2 comments

  1. Liebe Milla,
    ganz tolle Bilder! Du hast eine wunderschöne und beeindruckende Heimat!
    Danke für den Bericht
    …und was für ein Zufall mal den Förster zu treffen. Habt ihr mit ihm gleich mal den “Schnaps” probiert? 🙂
    Zauberhafte kleine Hütte mit türkisen Fensterläden, sieht einladend aus.
    Liebe Grüße aus dem Norden Tami

    1. Liebe Tami,
      dankeschön und ja, wir haben nicht nur ein Schnapserl probiert 😉
      Es war einfach ein perfekter Tag/Abend!

      Liebste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.