Dieser Beitrag geht zwei Tage zu spät online, aber ganz ehrlich, was waren das für zwei verrückte Wochen – im positiven Sinn gesehen. Auch wenn sich der Schlafmangel nun bemerkbar macht, dachte ich anfangs noch – verdammt, ich bin unbesiegbar … Schlaf ist doch völlig überbewertet. Haha, falsch gedacht! Ich sterbe vor Müdigkeit und habe als Nicht-Kaffeetrinkerin den dritten Kaffee intus, aber Gott sei Dank wird es diese Woche ruhiger.

Also geht mein 7 Ways to Wear Beitrag zum Thema: Animal Print erst heute online – ein Thema, auf welches ich mich richtig gefreut habe. Erst vor Kurzem trudelte dieser Zebra Mantel bei mir ein, und ich liebe ihn! Schlangen-, Tiger-, Leopardenmuster – ohh yes, meine Wildtiersammlung vergrößert sich stetig und erst gestern fiel mir beim Bummeln durch die Innenstadt auf, wie sehr Animal Print diese Saison wieder angesagt ist. Ein Trend, der alle Jahre wieder kehrt, wobei der bekannte Leopardenprint sowieso immer aktuell ist.

Auf was ich achte, wenn ich ein Kleidungsstück mit Animal Print kaufe, ist das Material!

Das Material muss hochwertig sein, schön verarbeitet und keinenfalls billig aussehen. Oh ja, dieses Muster kann auch schnell nach hinten losgehen, deswegen habe ich mich für diesen Look für eine weiße Bluse und Boots entschieden. Ein Outfit, dass ich auch genauso ins Büro oder zu einem Termin trage und ich fühle mich trotz “wildem” Print noch immer schick angezogen.

Dieser Beitrag enthält Provisionslinks.

Bluse, Jeans: H&M | Mantel: NA-KD | Boots: Uterqüe



2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.